KOMM,A
Die KOMMunale Alternative in Bickenbach

Startseite
KOMM,Aktuell
Termine
Kontakt
Unsere KandidatInnen
Unser Programm
Anträge von KOMM,A
KOMM,A-Center

KOMM,Aktuell

zurück zur Übersicht

10.05.2020Es war einmal...
von
Ulrich Friedrich Koch

Es lebte einmal in einem kleinen Land hinter den Bergen ein guter König.
Er und seine Ratgeber lenkten die Geschicke seines Volkes mit weiser Hand.

Mitten in seinem Land gab es eine große Brache, die von vielen Landeskindern als Schandfleck empfunden wurde. Dort sollte zur Verschönerung des Reichs eine große neue Residenz gebaut werden. Aber man machte Fehler und es gelang nicht, mit dem Bau zu beginnen.

Da erhob sich unter seinen Landeskindern ein großes Klagen und Wehgeschrei. Man verlangte vom König und seinem Bauherrn Auskunft, warum die Brache nicht geschlossen werden konnte.

Der König beratschlagte mit seinen Ratsherren, was zu tun sei.
Man beschloss, statt die eigenen Fehler und Versäumnisse offen einzugestehen, dem Volk Geschichten zu erzählen. Alle Märchenerzähler und Bänkelsänger im Land wurden angehalten, eine Legende rund um die große Brache zu verbreiten, auf dass das Volk ruhig gestellt werde.

Und die Legende ging so...



Es lebte einmal in einem kleinen Land hinter den Bergen ein guter König.

Sein schönes Land aber war unter die Räuber gefallen.
Ali Baba und seine Kumpane neideten dem Land seinen Fortschritt und suchten, alles zu behindern und zu zerstören, auf dass es dem Land schlecht ergehe.

Zu diesem Zweck zog Ali Baba vor das Hohe Gericht und behauptete dreist fehlerhafte Planung der Residenz.
Obendrein streuten die Räuber unter dem Volk das Gerücht, der König und seine Räte hätten Land in der Brache zu einem Schleuderpreis verhökert, so das Volk geschädigt und letztendlich die Abgabenlast erhöht.

Nun wollte es das Unglück, dass die Richter am Gerichtshof mit Blindheit geschlagen waren und dem Räuberhauptmann auf den Leim gingen.
Auch fand sich ein Gelehrter, der den Verkauf des Landes in der Landesmitte unter dem tatsächlichen Wert mit einem Gutachten bestätigte und dabei auch noch die Reputation des Königs und seiner Räte beschädigte.
So wurden die guten Absichten des guten Königs zunichte gemacht.

Da ergriff die Regierung ein heiliger Zorn.
Landauf landab wurden als die wirklich Schuldigen am Desaster Ali Baba und seine Räuberbande demaskiert und es wurde ihnen die Reichsacht angedroht. Der Gelehrte, der sich standhaft weigerte, seine Herkunft und Reputation offen zu legen, wurde herabgewürdigt und der Lächerlichkeit anheimgegeben.

So - hoffte man - glücklich und zufrieden bis ans Lebensende weitermachen zu können...








Doch diese Legenden halten einem Faktencheck nicht stand!


'Die Legende ist eine mit dem Märchen und der Sage verwandte Textsorte bzw. literarische Gattung, in der historische Ereignisse durch spätere Hinzufügungen überhöht und/oder verfälscht wurden.' (Definition Wikipedia)


zurück zur Übersicht

Termine

16.06.2020

Nicht-öffentliche Team- und Fraktionssitzung Details


23.06.2020

PLU-Ausschuss Details


25.06.2020

HFS-Ausschuss Details


30.06.2020

Öffentliche Team- und Fraktionssitzung Details


02.07.2020

Gemeindevertretung Details


Alle Termine

KOMM,Aktuell

20.05.2020

40 Jahre grün-alternative Politik in Bickenbach mehr...


20.05.2020

01. FLUB - Grüne - KOMM,A mehr...


20.05.2020

02. Wahlprogramme und -flyer mehr...


20.05.2020

03. Gemeindewahlergebnisse und Mandate mehr...


20.05.2020

04. Who is Who mehr...


Alle KOMM,Aktuell-Einträge


XML
Newsfeed
 -  Newsletter
Newsletter

Impressum   Datenschutz